Yukjub – Markeninszenierung mal anders

yukjub Logo

 

Die Marke wirkungsvoll inszenieren. Mit dem „yukjub“ bietet Annette Marschallek, Inhaberin der Firma anSICHTEN, ein neues Konzept der Markenkommunikation in Form eines Markenerlebnisraumes.
Innovativ. Intelligent. Interaktiv. 

 

Yukjub – Der Markenerlebnisraum

Yukjub, als Pop-up-Raum, Schaufenster, Showroom oder POS-Sondermaßnahme, ist ein hochwertiger und
kontraststarker Markenerlebnisraum, der Produkte ungewohnt in Szene setzt. Überraschend und aufmerk-
samkeitsstark inszeniert, stellt der yukjub sich Ihrer Zielgruppe in den Weg und zwar überall dort, wo man
ihn nicht erwartet. An Bahnhöfen, Flughäfen, Einkaufszentren, Innenstädten oder Messen. Durch produkt-
bezogene interaktive Inszenierungen und Ideen lassen sich über Social Media-Kanäle schnell und einfach
hohe Verbreitungszahlen erzielen. Ihr Produkt wird noch begehrenswerter und kann auf eine ganz neue Art
der Darstellung überzeugen.

  1. Yukjub ist ein universell einsetzbarer Markenerlebnisraum für Ihr Produkt
  2. Yukjub ergänzt Ihre laufende Kampagne um noch bessere Effekte und Resultate zu erzielen
  3. Yukjub bietet Produktnähe und erzeugt Awareness bei potentiellen Kunden
  4. Yukjub ermöglicht Social-Media affine Markenerlebnisse und somit eine schnelle Verbreitung über die Standort-Platzierung hinaus
  5. Yukjub ist komplett brandingfähig. Die Gestaltung lässt sich somit voll und ganz am individuellen Design Ihres Unternehmens ausrichten.
  6. Yukjub ist überall in Deutschland einsetzbar. Dies ermöglicht eine standortorientierte und zielgruppenspezifische Kommunikation.

 

Andreas Lenz

Andreas Lenz

Digital Planner bei Dietrich Identity
Andreas Lenz ist Diplom Kommunikationswirt und hat einen Bachelor-Abschluss in Management & Marketing, der Steinbeis SMI. Mit Leidenschaft und neuen Impulsen berät und begleitet er unsere Kunden in der Entwicklung digitaler Strategien, dem Monitoring und der Markenführung ihrer Marken in sozialen Netzwerken.
Andreas Lenz
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.