Beiträge

,

Konsumenteneinstellungen beeinflussen - Das Elaboration Likelihood Model

Im Jahr 2015 leben ca. 7,3 Milliarden Menschen auf unserem Planeten. Jedes einzelne Individuum nimmt Dinge anders wahr, beurteilt und bewertet diese unterschiedlich. So ist auch jedes Individuum von unterschiedlichen Einstellungen gegenüber…
,

Kortikale Entlastung - Die Marke als Energiesparmodus des Konsums

Morgen ist es wieder so weit. Der regelmäßige Wocheneinkauf steht an. Wie jede Woche füllt sich der Einkaufswagen mit Chio-Chips, Milka-Schokolade, Wagner-Pizza, Milch von Weinstephan, Kellogg´s Corn Flakes, ein Kasten Adelholzner Mineralwasser,…
,

Werbebotschaften lernen - Was passiert im Gehirn?

Was genau passiert, wenn wir eine Werbebotschaft lernen? Ganz so leicht lässt sich die Frage gar nicht beantworten. Denn bis heute wissen Hirnforscher nicht bis ins kleinste Detail was beim Vorgang „Lernen“ genau passiert. Das lernen…
,

Neuropsychologie der Marken - Trait und State-Marken

Heute möchte ich einmal zwei grundlegende Markentypen aus der Sicht der Neuropsychologie erläutern. Zum einen die sogenannte Trait-Marke und zum anderen die State-Marke. Aufmerksam bin ich auf diese Markentypiken durch ein Buch über…
,

Markenführung aus neuropsychologischer Sicht

Markenführung aus neuropsychologischer Sicht Liebe Leser, vor einiger Zeit habe ich ein sehr interessantes und empfehlenswertes Buch zum Thema Markenführung aus neuropsychologischer Sicht gelesen. Der Inhalt des Buches hat mir die Wirkung…