Das Logo von B Corp

Wie die Ergebnisse unserer Markenstudie 2019 bei DIETRICH IDENTITY zeigen konnten, sind für die allermeisten Menschen Nachhaltigkeit im Allgemeinen sowie Unternehmen mit nachhaltigem Hintergrund von großer Bedeutung. Beschäftigt man sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im unternehmerischen Kontext, stößt man ziemlich schnell auf den Begriff der B Corporation (B Corp). In Amerika sehr bekannt, hierzulande den Meisten noch fremd. Aus diesem Grund stellt sich hier die Frage, was genau B Corp ist und in welchem Zusammenhang die Corporation zur nachhaltigen Ausrichtung von Unternehmen steht?

„We believe in a better way of doing business“

Wer steckt hinter der B Corporation?

Die Zertifizierung vergibt die US-amerikanische Non-Profit-Organisation „B Lab“, die 2006 in Wayne, Pennsylvania, gegründet wurde; sie besitzt heute weltweit Niederlassungen. Sie zeichnet Unternehmen aus, die freiwillig bestimmte Richtwerte bezüglich Transparenz, Nachhaltigkeit und Verantwortung erfüllen. Deshalb auch der Buchstabe B, der für „beneficial“ (Wohltätigkeit) steht.

Das Ziel des Unternehmens sollte sich nicht ausschließlich danach ausrichten, einen finanziellen Mehrwert zu erwirtschaften. Vielmehr legt es seinen Schwerpunkt auf dem Leisten eines Mehrwerts für die Gesellschaft und dem Lösen von sozialen und ökologischen Problemen.

B Corp ist privat

Die B Corp-Zertifizierung findet privat statt. Das stellt einen zentralen Punkt dar. Häufig kommt es nämlich an dieser Stelle zu Verwechslungen, da von einer in den USA als eigene Rechtsform existierende „Benefit Corporation“ ausgegangen wird, welche wiederum durch staatliches Recht reglementiert wird. Die private Zertifizierung betrifft jedoch das gesamte Wirtschaftsunternehmen und besitzt keinen gesetzlichen Rahmen. Auf diese Weise können auch folgende Bereiche bewertet werden:

  • Mitarbeiter
  • Gemeinde
  • Umwelt
  • Produkt bzw. Dienstleistung
  • Governance

Spannende Facts

Auf Grundlage des derzeitigen Stands (Nov 2019) existieren etwa 2.600 Unternehmen mit einer B Corporation Zertifizierung. Diese verteilen sich auf über 60 Länder in über 150 Branchen; der Schwerpunkt befindet sich in den USA, Kanada, Australien und Südafrika.

Wer liebt es nicht: Ben & Jerry´s

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mittlerweile ist der Eiscreme-Hersteller auch seit 2002 in Deutschland vertreten und glücklicherweise aus unseren Kühlregalen nicht mehr wegzudenken. Die sympathische Marke aus den USA hat sich seit ihrem deutschen Markteintritt in unsere Herzen bzw. Schleckermäuler gespielt.

Neben dem wahnsinnniiiiig leckeren Eis, ist Ben & Jerrys aber auch aus Sicht einer Markenberatung interessant.

Für die Marke ist nämlich ein nachhaltiges Unternehmenskonzept von enormer Relevanz. Im Sinne ihrer B Corp Zertifizierung stehen sie dabei für die Idee eines ganzheitlichen Wohlstandes. Ihre Marken-Mission zahlt genau darauf ein: faire Produkte, verantwortliches wirtschaftliches Handeln und soziales Engagement für die Gesellschaft.

Aus unserer Sicht als Markenberater sagen wir – wie auch unsere Ergebnisse der diesjährigen DIETRICH IDENTITY Markenstudie zeigen: ein hervorragendes Beispiel! Ben & Jerry´s schafft es, strategisch den Wert Nachhaltigkeit in seiner Mission bzw. in seinem Leitbild zu verankern und schafft auf diese Weise für seine Marke eine bombenstarke (nachhaltige) interne & externe Marken-Positionierung für die Zukunft!

Wenn Sie ebenfalls an einer strategischen Beratung für Ihre Marke bzw. für Ihr Unternehmen interessiert sind, melden Sie sich gerne bei uns

Johanna Schubert
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.