Markenanmeldungen – ein Überblick

„Das Produkt ist das, was das Unternehmen herstellt, die Marke das, was der Kunde kauft“.
(J. Kapferer)

Auf diesem Blog schreiben wir viel über Marken, Markenstrategien, Markenimages und über vieles mehr. Wieviele Marken werden aber tatsächlich angemeldet und geschützt?

Aktuelle Zahlen vom Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) zeigen, dass im letzten Jahr 2013 in Deutschland 60 161 Marken angemeldet wurden. Davon wurden 43 507 Marken ins Markenregister eingetragen. Das entspricht ca. 174 Marken pro Arbeitstag. Dabei stieg die Zahl der Anmeldungen im Vergleich zum Jahr 2012 um 0,5 Prozent.

Nordrhein-Westfalen steht an der Spitze der Markenanmelder mit 12 726 Anmeldungen
(von Unternehmen und Einzelanmeldern), wie die Abbildung links erkennen lässt. Top 3 der fleißigen Anmelder sind:

1. Boehringer Ingelheim International GmbH (138
Eintragungen)
2. Deutsche Telekom AG (84 Eintragungen)
3. Vodafone GmbH (67 Eintragungen)

Quelle: presse.dpma.de, zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Momentan sind insgesamt 790 000 nationale Marken beim DPMA eingetragen. Es sind Wort- oder Bildmarken, Hörzeichen, dreidimensionale Gestaltungen, Farben sowie sonstige Zeichen, die grafisch darstellbar sind. Markenschutz erhalten die deutschen Marken für zehn Jahre und kann beliebig verlängert werden.

Und wann melden Sie Ihre Marke an? Beachten Sie aber: Markenschutz erhalten Sie nur dann, wenn Sie Ihre Marke auch in das Markenregister des DPMA eintragen lassen.

Stefanie Schatz

Stefanie Schatz

Beraterin bei Dietrich Identity
Ihren Magister in Sprachwissenschaften und Psychologie hat sie um ein Diplom als PR-Beraterin erweitert. Heute teilt Stefanie Schatz ihre Erfahrungen auch als Dozentin an diversen Akademien.
Stefanie Schatz
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.