Hotelier haucht altem Haus neues Leben ein

Zufriedene Gäste sind das A und O der Gäste- und Kundenbindung. Der Chef eines kleinen Hotels im Harz macht es richtig. Er kümmert sich rührend um seine Gäste, führt jeden Urlauber persönlich zum Zimmer und überrascht mit kleinen Leckereien zum Frühstück. Mit großem Erfolg. Das Haus ist gut gebucht und die Urlauber belohnen das Engagement mit sehr guten Online-Bewertungen.

 

Kundenbindung

Das kleine Hotel mit seinen zwölf Zimmern am Waldrand unweit des Brockens ist in die Jahre gekommen. Es ist nicht schick, bietet keinen großen Komfort. Die Badezimmer sind winzig. Im Treppenhaus knarzen die Dielen. Einen Wellnessbereich mit Sauna und Whirlpool sucht der Urlauber vergebens. Dennoch verweilt der Gast dort gerne. Die Top-Bewertungen auf den Internetportalen sprechen für sich.

Frische Farbe, neue Fliesen

„Es läuft super“, sagt der neue Hotelchef mit einem breiten Lächeln. Der Endfünfziger und seine sympathische Frau haben das Haus erst vor einigen Monaten erworben und ihm neues Leben eingehaucht: frische Farbe, neue Fliesen im Frühstücksraum und ein paar persönliche Accessoires an den Wänden.

Lage und Preis

Gerade das Auto auf dem Parkplatz hinterm Haus abgestellt, eilt der neue Chef dem Gast entgegen, nimmt ihm die Koffer aus der Hand und begleitet ihn plaudernd zum Eingang. Er erzählt von seinen wochenlangen Bemühungen, ein passendes Objekt in Deutschland zu finden. Es waren Lage und Preis, die ihn überzeugt haben.

Emotionen schaffen

Der Mann macht es ganz offensichtlich richtig. Er kümmert sich und vermittelt seinen Gästen ein gutes Gefühl. Emotionen schaffen Bindung. Das gilt für den Tourismus wie für alle anderen Branchen. Der Gast fühlt sich wertgeschätzt – verweilt gerne am Ort. Im besten Fall schreibt er eine gute Bewertung und empfiehlt das Haus seinen Freunden und Bekannten. Zufriedene Gäste sind das A und O der Kundenbindung.

Menschen schätzen Ehrlichkeit und Fairness

Darüber hinaus sind positive Werte in der Kundenbindung sehr wichtig! Die Menschen schätzen es, wenn sie ehrlich, fair und freundlich behandelt werden. Nur so baut der Urlauber respektive Kunde eine positive Beziehung auf. Nächste Herausforderung: ihn langfristig an sich zu binden. Ein Newsletter kann eine Möglichkeit sein, regelmäßig den Kunden über eigene Angebote und Aktionen zu informieren. Oder die persönliche Glückwunschkarte zum Geburtstag. In diesem Sinne: Der Kunde ist König! Mehr über Werte, Wertschätzung und wie ein Unternehmen seine Werte hinterfragt, erfahren Sie hier. Abonnieren Sie auch unseren Newsletter.

Susanne Engelke

Neugeschäft & PR bei Dietrich Identity
Sie ist seit über 20 Jahren Kommunikatorin aus Leidenschaft. Nach Stationen bei der FUNKE Mediengruppe, der FOM Hochschule und als PR-Beraterin bringt sie jetzt die Public Relations der Kunden von Dietrich Identity nach vorne.
Susanne Engelke
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.