,

Die Ergebnisse der Markenstudie 2016 mit Schwerpunkt digitale Markenführung

Wie bereits vor 2 Jahren, haben wir auch dieses Jahr unsere Kunden zum Thema Marke befragt. Während der Fokus der Markenstudie 2014 auf der allgemeinen Bedeutung des Themas Marke für die Unternehmen und den wichtigsten Bestandteilen der Marke lag, beschäftigt sich die diesjährige Studie vor allem mit dem Themenbereich Markenführung im digitalen Zeitalter. Innerhalb von 10 Tagen haben 47 Teilnehmer aus 15 Branchen unsere Fragen beantwortet.

Die ersten zwei Fragen drehen sich nochmals um das Thema der Studie von 2014 und die damaligen Ergebnisse konnten bestätigt werden. So zeigt auch die neue Umfrage, dass die Marke einen wichtigen wenn nicht sogar sehr wichtigen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leistet. Verantwortlich sind hauptsächlich die Marketing- und Kommunikationsabteilungen. 23% der Befragten gaben an, dass bei Ihnen sogar die Geschäftsführung für die Marke verantwortlich ist.

   1. Marke im Unternehm I
Grafik 1: Wie wichtig ist die Marke für den Erfolg Ihres Unternehmens?

In einem zweiten Bereich wurden Fragen zu den Bestandteilen einer Marke und den Herausforderungen der Markenführung gestellt. Hier wird deutlich, dass besonders die Authentizität der Markenidentität, die Glaubwürdigkeit der Kommunikation und ein gutes Markenimage die Kerneigenschaften einer Marke sind. Doch gerade bei der Definition der Marke bzw. der Festlegung der Markenwerte entstehen immer wieder Herausforderungen. Ähnlich anspruchsvoll für die Befragten ist auch die Entwicklung einer wirklich differenzierenden Positionierung.

Das dritte und letzte Themengebiet, beschäftigt sich mit der Digitalisierung der Markenführung und der Rolle von Big Data. Die Antworten der Befragten zeigen, dass das Internet inzwischen in allen kommunikativen Bereichen angekommen ist und eine wichtige Rolle spielt. Vor allem die Website gehört heute zum Standard der Online-Kommunikation, Facebook wird von 64% der Befragten genutzt, YouTube von 61% und Xing von 51%.

2. Online-Kanäle

Grafik 2: Welche Online Kanäle verwenden Sie in ihrem Unternehmen?

Im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Markenführung wurde auch ein Blick auf das Thema Big Data geworfen. Ähnlich wie bei der Online-Kommunikation ist auch dieser Bereich längst in den Köpfen der Marketing-Verantwortlichen angekommen. Allerdings liegt hier noch Nachholbedarf in der praktischen Umsetzung. Über die Hälfte der Befragten nutzen noch keine Daten aus den sozialen Medien und auch das gemeinsame Nutzen einer einzigen Datenbank innerhalb des Unternehmens hat sich noch nicht durchgesetzt. Abschließend ist zu dem gesamten Themenkomplex aber festzuhalten, dass die neuen technischen Möglichkeiten inzwischen eine große Rolle spielen und die Teilnehmer der Markenstudie davon ausgehen, dass die Bedeutung der Digitalisierung in Zukunft noch wachsen wird.

3. Zukunft Digitale Markenführung

Grafik 3: Wird die Bedeutung der Digitalisierung in Zukunft noch steigen?

Die Ergebnisse der Dietrich Identity Markenstudie 2016 können in fünf Key-Insights zusammengefasst werden.

  1. Die hohe Relevanz einer starken Marke für den Unternehmenserfolg ist überall anerkannt.
  2. Authentizität, Glaubwürdigkeit und Differenzierungskraft sind die wichtigsten Eigenschaften einer Marke.
  3. Die größten Herausforderungen der Markenführung liegen in der Entwicklung von Markenwerten und einer differenzierenden Positionierung. Doch auch das konsequente Leben der Markenwerte nach innen und außen werden als schwierig wahrgenommen.
  4. Digitale Kommunikationskanäle spielen im gesamten Marketingbereich (Vertrieb, Kommunikation, Kundenmanagement) eine große Rolle, auch für B2B Unternehmen. Es wird die gesamte Bandbreite der vorhandenen Möglichkeiten genutzt.
  5. Daten werden bei der Produktentwicklung und Planung von Kommunikationsmaßnahmen immer relevanter. Probleme liegen hier vor allem bei internen Prozessen zur gemeinsamen Datennutzung. Daten aus sozialen Medien werden kaum berücksichtigt.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei allen bedanken, die sich die Zeit genommen haben an der Markenstudie 2016 teilzunehmen.

Sollten Sie Interesse an den ausführlichen Ergebnissen dieser Studie haben, schreiben Sie uns einfach eine Email.

Ludwig Terwesten

Ludwig Terwesten

Praktikant bei Dietrich Identity GmbH
Der angehende Markenstratege hat im Frühjahr 2016 sein Studium mit einem Bachelor im Bereich Brand Management abgeschlossen. Er freut sich darauf, sein theoretisches Wissen in die Praxis um zu setzten.
Ludwig Terwesten
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.